Natürliches Olivenöl

Schön durch Olivenöl - Natürlich gesunde Haut und gepflegtes Haar

Olivenöl wird bereits seit der Antike verwendet. Die zahlreichen Vorteile des Olivenöls in der Ernährung sind bekannt und haben Jahrhunderte überdauert. Was viele nicht wissen: Olivenöl ist ebenso gesund für Haut und Haar. Natürliches Olivenöl enthält bis zu 80% ungesättigte Fettsäuren. Hinzu kommt ein hoher Anteil an Vitamin E, das für seine stark anti-oxidative Wirkung bekannt ist. 

Wie ihr Olivenöl künftig in eure Schönheitspflege einbinden könnt, zeigen wir euch jetzt. Vermutlich werdet ihr schon bald merken: eine Flasche hochwertiges Olivenöl ersetzt viele andere Beautyprodukte. Statt die Badezimmerschränke mit teuren Kosmetikprodukten zu füllen, deren Effekt ohnehin meistens ausbleibt, könnt ihr euch künftig einfach ein Fläschchen Olivenöl abfüllen. 

 

Olivenöl für die Haut 

 

Wie bereits erwähnt: Olivenöl hat dank seiner Vitamin E Reichhaltigkeit eine anti-oxidative Wirkung. Das bedeutet Olivenöl schützt die Haut vor freien Radikalen und das wiederum beugt der Hautalterung vor. In geringem bietet Olivenöl zudem auf natürliche Weise Schutz vor UV-Strahlung. 

Insbesondere trockene Haut kann von Olivenöl profitieren. Das Öl sättigt die Haut und versorgt sie mit natürlicher Feuchtigkeit. Das nimmt das Trockenheits- und Spannungsgefühl und reduziert, nach einigen Wochen Anwendung, auch Trockenheitsfältchen. 

Und so geht´s: 

 Für ein optimales Ergebnis sollte das Olivenöl lediglich in geringen Dosen angewendet werden. Wenige Tropfen genügen, um die Gesichtshaut ausreichend zu versorgen. Aufgetragen wird das Öl mit den Fingerspitzen, anschließend müsst ihr es sanft und in gleichmäßigem Rhythmus einmassieren. Ihr könnt Olivenöl sowohl über die Nacht als auch tagsüber auftragen. 

Wichtig: Zu große Mengen Olivenöl können die Haut reizen. Zudem verträgt nicht jede Haut Olivenöl. Damit ihr keine unangenehme Überraschung erlebt, solltet ihr euch langsam an die Ölpflege rantasten und eure Haut dabei genau beobachten. 

 

Olivenöl für das Haar

 

Mindestens genauso gut wie für die Haut ist Olivenöl für die Haarpflege geeignet. Das Öl verleiht Glanz und legt einen natürlichen Schutzfilm um das Haar, der sprödem, trockenem und brüchigem Haar zu neuer Stärke verhilft. Wer feines und schnell fettendes Haar hat, sollte das Olivenöl lediglich in geringer Menge für die Spitzen verwenden. Das Öl verschließt und schützt die Spitzen. Das beugt Spliss vor und lässt das Haar gesünder aussehen. 

Und so geht’s: 

Jedes Haar ist unterschiedlich, dementsprechend variiert auch die Anwendungsweise. Grundsätzlich gilt: auf den Spitzen kann Olivenöl immer angewendet werden. Bei jedem Haartyp und sowohl im trockenen als auch im nassen Haar. Wer besonders trockenes Haar hat, kann das Öl auch auf die Längen auftragen, allerdings nur im feuchten Haar. 

Für ein Glanz-Finish könnt ihr wenige Tropfen Olivenöl in euren Handflächen verreiben und dann vorsichtig über das trockene und fertig gestylte Haar streichen. 

Wichtig: Für die gesunde Schönheitspflege ist es von zentraler Bedeutung nur natürliches und palmölfreies Olivenöl zu verwenden. Das gilt sowohl für die Haut als auch das Haar. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe vor dem Kauf lohnt sich deshalb immer, denn viele Produkte, die als Olivenöl verkauft werden, enthalten in Wahrheit fast nur Palmöl. 

Tipp:

Wenn ihr den Geruch von Olivenöl nicht mögt könnt ihr, statt das Olivenöl pur anzuwenden, einen Teelöffel Öl zu eurer Spülung oder Haarkur mischen. 

 

Und zum Schluss - Olivenöl Geheimtipps

 

·       Ein Löffel Olivenöl im Badewasser schützt die Haut während dem Baden vor Austrockunung. Vorausgesetzt Olivenöl auf der Haut wird generell gut vertragen.

·       Mit Olivenöl könnt ihr Narben mildern. Regelmäßig angewendet sorgt das Öl dafür, dass die Narbe mit der Zeit verblasst.

·       Durch Olivenöl können Pickel beseitigt werden. Es mag Paradox erscheinen Pickel mit Öl zu behandeln, aber die Wirkung spricht für sich selbst. Da Olivenöl auch eine anti-bakterielle Wirkung hat, kann es beim Abheilen von Pickeln helfen. Einige schwören auf die Anti-Pickel-Wirkung von Olivenöl, andere sind nicht überzeugt. Am besten probiert ihr es einfach selbst aus. 

·       Für ein Extra an Feuchtigkeit könnt ihr eurer Tagescreme einen Tropfen Olivenöl beimischen.